Über mich

Hallo.

Wir sind Rosemarie Nobleza-Baumeister und Hubert Anton Baumeister und wir versuchen, den Adler in Großholzleute zu retten.

Wir sind engagierte Denkmalschützer und Naturfreunde aus Ravensburg und in vielen Vereinen tätig.

Der Adler ist Hubert seit seiner Kindheit bekannt und vertraut – damals konnte man von dort aus noch zum Skifahren gehen.

Das geschichtsträchtige Gebäude „Adler“ begeisterte Hubert von Anfang an. Der Charme des Bauwerks, seine kulturelle und historische Bedeutung waren ihm eine persönliche Verpflichtung.

Als wir erfuhren, dass das Gebäude mit seiner großartigen und langen Geschichte und seinem kulturellen Erbe bedroht war – von Abriss und Verfall – wollte ich mich darum kümmern und zu seinem Erhalt beitragen.

Nach vielen Mühen gelang es, das Haus wiederzubeleben und auch einen Pächter zu finden.

Noch immer ist alles im Anfang, wie auch diese Webseite.

Man macht sich keinen Begriff davon, wie viel Mühe es macht, ein historisches Haus zu erhalten. In Oberschwaben und Süddeutschland haben wir so viele Kulturschätze; herrliche Bausubstanz, die im Grunde den Charakter unserer Heimat und das Wesen unserer Kultur ausmachen.

Viele sind bedroht. Häufig werden sie sinnlos dem Verfall preisgegeben; an ihrer Stelle werden dann Parkhäuser oder gesichtslose Wohnklötze errichtet.

Nichts gegen moderne Wohnanlagen. Aber ein Kleinod wie der Adler ist selten. Ein solches Haus lebt vom Interesse und vom Betrieb. Beides ist zunächst mal hergestellt.

Aber letztendlich ist es das Ziel, den Adler auch zu restaurieren, natürlich in enger Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalschutz. Woher das Geld dafür kommen soll, steht in den Sternen. Ich werde sicher alles Menschenmögliche versuchen. Schrittweise vorgehen.

Auf keinen Fall soll das Gebäude totsaniert werden, denn schick Aufgemotztes, die tausendste gleiche Lounge Einrichtung, langweilig, so etwas soll aus dem Adler auf keinen Fall werden.

Vielmehr soll der individuelle Charme erhalten bleiben.

Der erste Schritt ist, den aktuellen Zustand genau zu dokumentieren und die Restaurierungs-Bedingungen mit dem Landesamt für Denkmalschutz zu klären; Gespräche dazu fanden schon statt.

Gutachten und Stellungnahmen werden gebraucht; schon das ist keine leichte Sache.

Diese Webseite betreiben wir, um über den Stand des Projektes zu berichten sowie darüber, welche Hilfen ein historisches Haus in diesen Zeiten finden kann; wir sind besorgt und gespannt und trotzdem voller Hoffnung.


Bestellungen, Reservierungen für die Gaststätte bitte unter:

Tel. 0 75 62 / 970 22 55